Rosali Vogt

Nach Abschluß des Lehramtstudiums für Musik und Französisch in Siegen wechselte Rosali Vogt an das Dr. Hoch’sche Konservatorium in Frankfurt a.M. Dort studierte sie Instrumentalpädogogik mit Hauptfach Klavier und absolvierte im Rahmen ihres Klavierstudiums die „Künstlerische Reifeprüfung“. Als Pianistin ist sie eingebunden in unterschiedliche Kammermusik- und Korrepetitionsprojekte, ihr aktuelles Projekt „Unhörbares hörbar machen“ führt die Hörer*innen klassischer Musik in neue Klangwelten. Rosali Vogt ist neben ihrer privaten Unterrichtstätigkeit Klavierlehrerin an der Fritz-Busch-Musikschule in Siegen und der Musikschule Stift-Keppel. Klavierunterricht wird verstanden als Klavierwerkstatt, die die handwerkliche Ebene mit der Ebene des Sich-Ausdrückens am Klavier verknüpft um dabei mit den Händen das abzubilden, was im Innersten bewegt. Neben der Musik gilt ihre weitere Leidenschaft der Philosophie, die sie an der FernUni in Hagen betreibt. Ansonsten trifft man Rosali Vogt auch bei einer Tasse Kaffee oder auf der Yogamatte.

Rosali Vogt.jpg